Zurück zur Blog-Artikel Übersicht

Wie Du Multiple-Choice-Aufgaben beherrschst

Someone filling out a Multiple Choice Test
Multiple Choice ist eine Fragetechnik für Prüfungsaufgaben. Dabei hat man meist eine Frage oder eine Aussage, für die man dann eine oder mehrere Antworten auswählen und ankreuzen muss. Du kannst Dir vorstellen, dass Du «Wer wird Millionär?» in der Schule spielst. Nur ist die Belohnung leider nicht dieselbe – schade!

Diese Art von Prüfungsaufgaben ist sehr effektiv und schnell, um Wissen abzufragen. Es ist aber nicht immer so einfach, wie es klingt, denn man muss in kurzer Zeit viel lesen und schnell Entscheidungen treffen. Selbst an der Universität und beispielsweise bei der theoretischen Fahrprüfung kommen Multiple-Choice-Aufgaben zum Zug, insbesondere aus dem Grund, dass die Prüfungen sehr einfach zu korrigieren sind, was eine grosse Hilfe ist, wenn es sehr viele Prüfungen sind.

Der folgende Artikel soll Tipps geben, wie man eine Multiple-Choice-Prüfung meistert, was beliebte Fehlerquellen sind, die zu vermeiden sind, und wie man sich optimal auf die nächste Multiple-Choice-Prüfung vorbereitet.

Vorbereitung

Das Lernen für eine Multiple-Choice-Prüfung sieht ein wenig anders aus als das Lernen für ‹normale› Prüfungen. Denn hier wird darauf gesetzt, Fakten zu kennen. Du solltest dich also beim Lernen genau an die Informationen halten, die Du von deiner Lehrperson erhältst. Es ist nicht dieselbe Kreativität gefordert wie bei Prüfungen mit Essay-Fragen. Für Multiple-Choice-Prüfung eignet sich die Lernmethode mit Karteikärtchen, denn Du lernst gezielt Fakten auswendig.

Zeitmanagement

Bevor man die Aufgaben beginnt zu beantworten, lohnt es sich, ein wenig ins Zeitmanagement zu investieren: Am besten rechnet man aus, wie viel Zeit ungefähr pro Aufgabe zur Verfügung steht. Dazu rechnet man die Anzahl durch die Zeit. So weiss man, wie lange man bei jeder Aufgabe verweilen darf, bis man zur nächsten übergehen sollte. Es hilft Dir auch, einen kühlen Kopf zu bewahren, wenn Du weisst, dass Du die Prüfung bestimmt einmal ganz durchlesen und -lösen kannst. Plane auf jeden Fall Zeit ein, um am Ende nochmals alles zu überprüfen. Hast Du deinen Namen hingeschrieben und alle Blätter ausgefüllt?

Bei langen Prüfungen hilft es manchmal auch, gezielt kleine Pausen einzulegen. Zum Beispiel jeweils nach 20 Minuten kurz etwas trinken und die Arme strecken, oder jeweils nach zwei Seiten schnell dem Hirn eine Pause gönnen.

Gut durchlesen

Dieser Tipp gilt für alle Prüfungen, egal ob es sich um Multiple Choice oder andere Typen von Aufgaben handelt: Lies die Frage aufmerksam durch, bevor Du sie beantwortest! Bei Multiple-Choice-Aufgaben kann sich in einem Satz schnell mal ein «nicht» einschmuggeln, das zu übersehen verheerend wäre. Halte also nach solchen Verneinungen Ausschau und gib bei diesen Aufgaben besonders acht.

Informiere Dich, wie viele Antworten richtig sein können! Es gibt Prüfungen mit Single Choice, also Aufgaben, bei denen nur eine Antwort richtig ist, und es gibt Prüfungen mit Multiple Choice, das sind solche, bei denen mehrere Antworten richtig sein können. Um sich nicht von den Antworten verwirren zu lassen, soll man am besten zuerst die Frage gut durchlesen, aber die Antworten zudecken. Dann soll man sich selbst überlegen, wie man die Frage beantworten würde. Dadurch wird man nicht von einer Welle von Informationen überrollt, sondern kann den Überblick behalten.

Wenn man dann die Antworten durchliest und auf den ersten Blick erkennt, welche die richtige ist, dann bleib bei dieser Wahl, denn oft ist der erste Eindruck der richtige.

Unsicherheiten

Wenn man sich nicht sicher ist, dann kann man das Ausschlussverfahren anwenden: Versuche herauszufinden, welche Antworten bestimmt NICHT korrekt sind und streiche diese schon mal weg. Versuche dann aus einer kleineren Auswahl die richtige Antwort zu finden. Manchmal hilft das, wenn man mit der Fülle der Informationen überfordert ist oder die Sätze sehr lang und kompliziert sind.

Falls man eine Aufgabe gar nicht beantworten kann, dann ist es sinnvoller, diese für den Moment auszulassen, zu markieren und wenn Zeit bleibt, später nochmals darauf zurückzukommen. Manchmal helfen spätere Aufgaben auch dabei, frühere zu verstehen.

Tipps und Tricks

Gewisse Formulierungen deuten an, dass die Antwort nicht richtig sein kann: Zum Beispiel Sätze mit «immer» oder «nie» sind oft falsch – nicht immer, aber oft. ;) Dementsprechend sind Sätze mit Formulierungen wie «häufig» und «selten» häufiger richtig.

Ganz wichtig ist, dass man IMMER eine Antwort ankreuzt. Denn eine leere Aufgabe gibt ganz bestimmt einen Fehlerpunkt, wenn man aber ratet und das Feld ankreuzt, das einem als am ehesten richtig vorkommt, hat man eine Chance, dass man richtig ratet und keine Punkte verliert.

Bewertung

Es gibt verschiedene Arten, Multiple-Choice-Prüfungen zu korrigieren. Es kann sein, dass jede richtige Antwort einen Punkt gibt, während falsche Antworten keine Punkte geben. Es kann aber auch vorkommen, dass falsch beantwortete Aufgaben Minuspunkte geben. Informiere Dich also unbedingt vor der Prüfung, wie sie korrigiert wird. Denn wenn es Minuspunkte für falsche Antworten gibt, dann ist man besser vorsichtig beim Raten …

Fazit

Multiple-Choice-Prüfungen sind nicht unbedingt einfacher als Prüfungen mit offenen Fragen.
  • Es ist wichtig, dass Du Dich gut vorbereitest, denn Du musst in kurzer Zeit Informationen abrufen können.
  • Das wichtigste ist, dass Du die Aufgaben gut und aufmerksam durchliest, damit keine Flüchtigkeitsfehler passieren.
  • Teile Deine Zeit ein! Mach Dich schlau, wie viel Zeit Du pro Aufgabe zur Verfügung hast.
  • Beantworte ALLE Fragen! Es wäre schade, so einen Punkt zu verlieren.
Und zu guter letzt: Bleibt ruhig und konzentriert und mach eine Pause, wenn es Dir zu viel wird. Im Stress macht man viel mehr Fehler und wenn Du gelernt hast, dann hast Du alle Antworten schon im Kopf – Du musst es nur noch beweisen!
Zurück zur Blog-Artikel Übersicht

Hilfe beim Schulstoff mit

Jetzt gratis lernen

Länder:

Deutschschweiz Romandie Deutschland Frankreich Portugal Spanien Italien England